TOYOTA MEDIA-LOUNGE Oktober 2023

 

 

 

 

 

 

Andre Schmidt, Präsident Toyota Deutschland GmbH,

Isolde Holderied, ehemalige Ralley-Weltmeisterin, 

UNM


UNM ist Markenbotschafterin für Toyota Deutschland GmbH

 

 

 

 

UNM fährt den Toyota bZ4X, ein flotter Stromer.

 

On the Road to Paris:

Toyota als Mobilitätspartner der Olympischen und Paralympischen Spiele


Einsatz für KIO, die Kinderhilfe Organtransplantation hilft pro Jahr mehr als 100 Familien mit organkranken und transplantierten Kindern

 

 

Tour de Magellan in Köln-Porz

 

 

 

 

 

Charity-Golf-Turnier im Mergelhof, Niederlande

 

 

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie


Am 21.01.23, Ball des Sports in der Frankfurter Festhalle


Am 5.11.2022, Sportpresseball in der Alten Oper zu Frankfurt am Main: Pegasus-Preis für drei Legenden


Am 24.10.2022 Keynote beim Unternehmen "Mittelstand 4.0,Kompetenzzentrum, eStandarts" im Sport- und Olympiamuseum Köln


Lesung: "Die Spiele des Jahrhunderts", mit den Autoren Roman Deininger und Uwe Ritzer, Moderation Okka Gundel, im "Haus der Geschichte" in Bonn am 09. September 2022


Servus TV, Hangar 7 - Talk-Show mit Birgit Noessing in Salzburg am 05. September 2022


NDR Talk-Show mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt am 26. August 2022


50 Jahre Olympia 1972

Vom 1.-3. Juli besuchte UNM in München die Feierlichkeiten anläßlich des Jubiläums der Olympischen Spiele von 1972. Die Medaillengewinner von 1972 waren geladen, sowohl die der Sommerspiele und die der Winterspiele in Sapporo sowie die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der ehemaligen DDR. Endlich konnten wir zusammenkommen und uns kennenlernen. 


CHIO in Aachen

Am 28.06.22 wieder beim CHIO, in Aachen stattfindendes internationales Pferdesport-Turnier. Die Media-Night und die Eröffnungsfeier gehören hier immer zusammen.


Lesung "Die Spiele des Jahrhunderts" mit den Autoren Roman Deininger und Uwe Ritzer im "Sport- und Olympiamuseum" zu Köln am 07. April 2022


Buchbesprechung "Die Spiele des Jahrhunderts" von Uwe Ritzer und Roman Deininger, dtv-Verlag, im Literaturhaus zu München

Am 24. Januar Buchbesprechung des sehr gut recherchierten Buchs "Die Spiele des Jahrhunderts". Auf dem Podium im Literaturhaus zu München UNM mit den Gesprächspartnern Charlotte Knobloch, Christian Ude, den Autoren Uwe Ritzer und Roman Deininger, kompetent moderiert von Ulrich Wilhelm.


Die Werte-Stiftung ehrt Spitzensportler in der Paulskirche

In einer Podiumsdiskussion diskutieren Herbert Hainer (Präsident des FC Bayern München), Marika Kilius (ehemalige Weltmeisterin im Eis- und Rollkunstlaufen) und UNM zum Thema Werte und Nachhaltigkeit in Sport und Wirtschaft. UNM hat die Werte des Fußballs ein bisschen in Frage gestellt...


Die PSD Bank West eG möchte an ihre Tradition anknüpfen und Vereine und gemeinnützige Institutionen unterstützen. Dazu hat der Kölner Künstler Cornel Wachter ein exklusives Jubiläumsshirt entworfen, das es nicht zu kaufen gibt. Selbstverständlich hat es sich Lukas Podolski, als Werbepartner der PSD Bank, nicht nehmen lassen, die Shirts persönlich zu signieren.

Meine Stimme für einen Wunschverein ist der PSD Bank 111,-Euro wert.



Kinder sind unantastbar, Kampagne: Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt  (November 2020)


Sportlegenden des Jahrzehnts - Meyfarth: "Stehen große Namen auf der Liste" von Susanne Rohlfing Datum: 03.11.2020 17:00 Uhr Derzeit läuft die ZDF-Wahl zu den Sportlegenden des Jahrzehnts. Ulrike Nasse-Meyfarth ist vier Mal Sportlerin des Jahres geworden. Die Ex-Hochspringerin im Interview.


Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2020/21

Podiumsgespräch im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln (September 2020)


UNM zu Gast beim Lions Club Leonarta Ankum, März 2020


FEST IN GOLD in der Handelskammer zu Köln, Nachwuchsförderung auf Kölsch, Februar 2020

UNM erhielt anläßlich des traditionellen Empfangs des Kölner Dreigestirns im festlich geschmückten Hans-Langemann-Saal der Handwerkskammer zu Köln den Unikatorden "Veedel goes green", angefertigt von der Auszubildenden Lea Pilz, aus dem Wettbewerb der Gold- und Silberschmiedelehrlinge überreicht.


Unicef-Gala in Neuss

                                                                       Mit Sarah Voss, Turnen, und Nadja Ehning, geb. Zühlow


WESTDEUTSCHE ZEITUNG: Viel Ausdauer für ein Museum

Köln, am 29. November: Das Deutsche Sport- und Olympiamuseum im Rheinauhafen feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer Sonderausstellung. Zur Feierstunde haben sich zahlreiche Ehrengäste eingefunden, wie die Olympiasieger Marion Rodewald, Hockey, der ehemalige Boxer Henry Maske, der paralympische Ski-Sportler Alexander Spitz sowie UNM. Etliche Fußballspieler beehrten die Veranstaltung ebenfalls: Toni Schumacher, Wolfgang Weber und Bernd Cullmann.


Radeln für eine gute Sache

Jährlich läßt die Tour de Magellan für Kinder strampeln. Für KIO sind 15.ooo Euro zusammengekommen. Das hat sich gelohnt.


Golf für eine gute Sache


# Mein Wesseling ist lebenswert


WDRTreff April 2019 in der Flora zu Köln


Auf der MEIN SCHIFF 2: "Die Medaillenträger" Heiner Brand, Bernhard Peters und UNM mit Katrin Müller-Hohenstein, März/April 2019


Mein soziales Engagement: Sportler für Organspende und Kinderhilfe Organtransplantation

Als „Sportler für Organspende“setze ich mich zusammen mit mehr als 100 weiteren Olympiasiegern, Welt- und Europameistern für diese lebensrettende Entscheidung und für organkranke Kinder ein. Mit der Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO)unterstütze ich betroffene Familien vor und nach der schweren Operation. KiO hilft ihnen in sozialen Notlagen und bietet Programme an, damit die Kinder nach oft jahrelanger Krankheit neues Selbstvertrauen gewinnen. KiO finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Jeder kann Mitglied werden und mithelfen.


Am 12.11.2018 im Festsaal der Goethe-Universität zu Frankfurt am Main war die Vergabe des Helmut-Werner-Preises der Kinderhilfe Organtransplantation (Kio). Es geht darum, dem Thema Organspenden Geltung und Öffentlichkeit zu verschaffen.

Offener Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundestages:

STOPPEN SIE DEN TOD AUF DER WARTELISTE!

In unserem Land, in dem soziales Miteinander ein großes Ziel ist, sterben täglich drei Menschen, weil sie vergeblich auf ein rettendes Spenderorgan warten.

Deutschland liegt unter den westeuropäischen Nationen bei der Zahl der Organspenden auf dem letzten Platz.

Das liegt nicht an der Hartherzigkeit der Bürgerinnen und Bürger. Denn mehr als drei Viertel unter ihnen finden Organspende gut. Es liegt an unserer derzeit hemmenden Gesetzgebung und der mangelnden Unterstützung für die Kliniken.

In 18 europäischen Ländern, darunter Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn, bekämpft die dort von den Parlamenten eingeführte Widerspruchslösung effektiv und erfolgreich
den Tod auf der Warteliste.

Die Widerspruchslösung bedeutet, dass jeder Mensch nach seinem Tod ein potenzieller Organspender ist, wenn er dieser Regelung nicht vorher bei einer formellen Befragung widersprochen hat. Hat er nicht widersprochen, kann er das zu Lebzeiten jederzeit
zu einem späteren Zeitpunkt tun.

FREIHEIT IST, WENN MAN WIDERSPRECHEN KANN.

Die Widerspruchslösung bedeutet also keinen Eingriff in die persönliche Entscheidungsfreiheit, sondern die Aufforderung an unsere Mitbürger, ihre Entscheidungsfreiheit zu nutzen.
Jeder kann Ja oder Nein sagen.

Als Abgeordnete sind Sie in der Verantwortung. Sie entscheiden über Leben und Tod vonTausenden. Lassen Sie bitte Ihre kranken Mitbürger nicht weiterhin unnötig sterben!

Franziska van Almsick Heide Ecker-Rosendahl Michael Groß Franziska Liebhardt
Rosi Mittermaier-Neureuther Felix Neureuther Kristina Vogel

Heiner Brand Birgit Fischer Georg Hackl
Olaf Ludwig Ulrike Nasse-Meyfarth Karl-Heinz Rummenigge Jens Weißflog

Fredi Bobic Fritz Fischer Max Hartung Henry Maske Steffi Nerius Klaus Steinbach Isabell Werth

Timo Boll Hartwig Gauder Mario Kummer Uwe-Jens Mey Christian Neureuther Matthias Steiner Klaus Wolfermann

Mitglieder im Verein Sportler für Organspende

VEREIN SPORTLER FÜR ORGANSPENDE e.V. (VSO) Otto-Fleck-Schneise 8 · 60528 Frankfurt am Main gegründet 1998 www.vso.de · kontakt@vso.de


Die Montagsmaler: Erstausstrahlung am Do., den 25.10.2018

im SWR Fernsehen mit Heike Henkel, Klaus Wolfermann, Lars Riedel und UNM, durch die Sendung geleitet von Guido Cantz.


Das Bergische WünscheMobil erfüllt letzte Herzenswünsche

„Wir haben ein weiteres, wichtiges Ziel“ erreicht, sagt Paul Falk vom Verein Hits fürs Hospiz bei der Vorstellung des „Bergischen WünscheMobils“, einem behindertengerecht umgebauten VW Caddy. Die Anschaffungskosten von rund 45.000 Euro für das großräumige Fahrzeug wurden durch großzügige Spenden getragen. 

Die Unterstützung kommt durch „Wir helfen“, dem Unterstützungsverein von M. Dumont Schauberg, Inner Wheel Deutschland D81 und der Stiftung Wohlfahrt des Landes NRW.

Das „Bergische WünscheMobil“ wird dazu genutzt jungen und alten Menschen, die an einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung leiden und im Bergischen zuhause sind, einen Herzenswunsch zu erfüllen.

 


Charity-Golfturnier in Windhagen

Am 18. August fand auf dem Golf-Course Siebengebirge in Windhagen ein Charity-Golfturnier mit sportprominenter Unterstützung statt. Der Reinerlös der Veranstaltung wird dem Verein "Vor-Tour der Hoffnung e. V." zur Verfügung gestellt. Die Scheckübergabe der Spendensumme von 11.000 Euro wird im nächsten Sommer während der "Tour der Hoffnung", die dann wieder radelnd für krebskranke Kinder und deren Familien sammeln wird, stattfinden.

Vorab fiel Eberhard Ginger (Turnweltmeister) zusammen mit der Club-Präsidentin Dorothea Feltkamp vom Himmel, natürlich mit dem Fallschirm. Danach schlugen  Sven Ottke (Boxweltmeister), Norbert Schramm (Weltklasse-Eiskunstläufer) sowie Dr. Arnd Schmitt (Fechtolympiasieger) zusammen mit allen flights per Kanonenstart auf. Meinem Können kam die scramble-Zählweise sehr entgegen. Es hat großen Spaß gemacht.


Der Bayerische Sportpreis 2018

Am 21. 08.18 wurde in der BMW-Welt in München vom Bayerischen Staatsministerium der Bayerische Sportpreis 2018 verliehen. 

Unter anderm wurde der "Goldene Sonntag" (03.09.72) der Olympischen Spiele 1972 geehrt. An diesem Tag gewannen Hildegard Falk (800m), Klaus Wolfermann (Speer), Bernd Kannenberg (Gehen) Gold und Heide Rosendahl Silber (Fünfkampf). Weil der goldige Wettkampf von UNM erst am Tag danach gewesen ist, bat man sie immerhin, die Laudatio auf diesen Sonntag zu halten, um daraufhin Heide und Klaus noch einen Preis zu überreichen.

UNMs Laudatio wurde für die Übertragung am 22.08.18 vom BR drastisch gekürzt. Sportler aus NRW haben in Bayern                                                                                

einen schweren Stand.


Integratives Sportfest der "Tandem-Stiftung Burkhard Zülow" auf dem Gut Gnadental in Neuss. Große Bühne für Sportler mit Handicap.


12. Deutscher Seniorentag in den Westfalenhallen in Dortmund

Heide Ecker-Rosendahl und UNM: " Immer in Bewegung"


Sportstiftung NRW, Captains Day 2018: große Bühne für NRW -Sporttalente


Loss mer schwade vun Olympia

Am 18.12.2017 im VOLKSMUND, Vorgebirgsstraße in Köln, wurde jeschwad, mehr über den kölschen Karneval, als über Sport und Olympia. Beeindruckend war das karnevalistische Urgestein, der 92igjährige Ludwig Sebus, geistig und körperlich soooo fit. Da können sich Rica Reinisch, Udo Kießling, Marc-Kevin Göllner und UNM eine große Scheibe von abschneiden.


Jury für die General-Anzeiger - Sportlerwahl berät sich in Bonn

Über die Sportlerwahl 2017 im Kreis Rhein-Sieg beraten 

Wolfgang Overath,

Hans Homringhausen, GA-Geschäftsführer,

Berthold Mertes, Ga-Sportredaktion,

Michael Scharf, OSP-Rheinland,

Wolfgang Müller, Kreissportbund Rhein-Sieg,

und UNM


tour de magellan,

Die KIO-Botschafterinnen Heike Meier-Henkel und UNM strampeln für KIO. Die beeindruckende Summe von 15.000 € geht an die Hilfe für organkranke Kinder und ihre Familien.


Hits fürs Hospiz, Benefizveranstaltung in Bensberg

Eine großartige Veranstaltung auf dem Gelände der BASt in Bensberg. Hedwig Neven DuMont als Schirmherrin und UNM als Botschafterin der Initiative "Hits fürs Hospiz" fordern gemeinsam die zahlreichen Besucher auf den Geldbeutel für die Spendensammlung zu öffnen.


Tischtennis-Weltmeisterschaften in Düsseldorf

Am 3. Juni war UNM auf der Ehrentribüne der TTWM in Düsseldorf zu Gast. Das gemischte Doppel spielte um den WM-Titel. Japan gewann gegen China 4:3. Eine rasante Sportart, die man konzentriert verfolgen muß.


Mit der BZgA auf der "50 Plus"

Am 19.05.2017 leistet UNM für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, BZgA, ihren Beitrag zur Kampagne "Älter werden in Balance". Auf Deutschlands größter "50 Plus - Messe" in München wird UNM in Wort und mit Übungen Tipps insbesondere zur körperlichen Ertüchtigung von Frauen und Männern ab 65 Jahren geben.


NoSports.com

Einen netten und interessanten Interviewtermin hatte UNM am 13.05.2017 in Berlin, und zwar für die noch junge Zeitschrift "NoSports.".Unter diesem subtil-ironischen Titel widmet sich die Redaktion des Fußball-Kultur-Magazins "11FREUNDE" allem Sport außer Fußball. Unter dem Motto "Jeder Sport ist großer Sport" werden wunderbare und originelle Geschichten von "richtigen" Sportlern erzählt, gibt es unkonventionelle Interviews und kommen kritische Stimmen zu Wort. Für UNM wird "NoSports." zur Pflichtlektüre.


Für den guten Zweck: Olympiasiegerin aus Odenthal schmiedet für das Kinderhospiz

Am Samstag, den 6. Mai, war von 10 bis 17 Uhr die Aktion"Schmieden für den Frieden" bei Kunstschmied Esser in Odenthal zu Gast. „Das ist eine ganz besondere Atmosphäre, wenn mehrere Schmiede gleichzeitig an einem Amboss arbeiten“, sagt der Kunstschmied, der den Friedensnagel Nummer 001 der Aktion besitzt.

Schmiede aus ganz Europa und etliche Promis stellten gemeinsam die 12 Zentimeter langen Stahlnägel an den Ambossen her und drückten ihnen den Stempel der Aktion auf: eine Friedenstaube. Auch der Schauspieler Heinz Hoenig gab sein Bestes und auch UNM hat den Nagel auf den Kopf getroffen.

Die Funken flogen......

 

 


„Ab in die 80er!“ – WDR 4-Schwerpunkt zum Kultjahrzehnt

VON  · MONTAG, 6. MÄRZ 2017  
PRESSEMITTEILUNG DES WDR


"Die machen den Spitzensport kaputt"

UNM über Funktionäre, frühen Ruhm und den Zustand der deutschen Leichtathletik.

KStA am 5./6. November 2016

Download
Artikel "DIE MACHEN DEN SPITZENSPORT KAPUTT"
NasseMeyfarthHallofFame.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.9 KB

REALISTISCHE IDEE? NRW UND DER TRAUM VON DEN OLYMPISCHEN SPIELEN 2028


Sportler des Jahres 2016 des Bonner Generalanzeigers: "Rendschmidt gewinnt Trophäe ein zweites mal"


Im Deutschen Sport- und Olympiamuseum wird die Wander-ausstellung der HALL of fame des deutschen SPorts eröffnet am 29.09.16.


„Ein Sportministerium wäre ein Fortschritt“ Zwei Mal wurde Ulrike Nasse-Meyfarth Olympiasiegerin im Hochsprung. Nun engagiert sie sich als Lehrerin und Trainerin. Im Interview spricht sie über Doping-Skandale, Reformvorschläge – und die Rolle des Sports in der Gesellschaft. 29.02.2016, von Michael Reinsch


Die Hansestadt Hamburg möchte sich für dei Olympischen Spiele 2024/28 bewerben. Das Referendum der städter schmettert das ab.