tour de magellan,

Die KIO-Botschafterinnen Heike Meier-Henkel und UNM strampeln für KIO. Die beeindruckende Summe von 15.000 € geht an die Hilfe für organkranke Kinder und ihre Familien.


Hits fürs Hospiz, Benefizveranstaltung in Bensberg

Eine großartige Veranstaltung auf dem Gelände der BASt in Bensberg. Hedwig Neven DuMont als Schirmherrin und UNM als Botschafterin der Initiative "Hits fürs Hospiz" fordern gemeinsam die zahlreichen Besucher auf den Geldbeutel für die Spendensammlung zu öffnen.


Tischtennis-Weltmeisterschaften in Düsseldorf

Am 3. Juni war UNM auf der Ehrentribüne der TTWM in Düsseldorf zu Gast. Das gemischte Doppel spielte um den WM-Titel. Japan gewann gegen China 4:3. Eine rasante Sportart, die man konzentriert verfolgen muß.


Mit der BZgA auf der "50 Plus"

Am 19.05.2017 leistet UNM für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, BZgA, ihren Beitrag zur Kampagne "Älter werden in Balance". Auf Deutschlands größter "50 Plus - Messe" in München wird UNM in Wort und mit Übungen Tipps insbesondere zur körperlichen Ertüchtigung von Frauen und Männern ab 65 Jahren geben.


NoSports.com

Einen netten und interessanten Interviewtermin hatte UNM am 13.05.2017 in Berlin, und zwar für die noch junge Zeitschrift "NoSports.".Unter diesem subtil-ironischen Titel widmet sich die Redaktion des Fußball-Kultur-Magazins "11FREUNDE" allem Sport außer Fußball. Unter dem Motto "Jeder Sport ist großer Sport" werden wunderbare und originelle Geschichten von "richtigen" Sportlern erzählt, gibt es unkonventionelle Interviews und kommen kritische Stimmen zu Wort. Für UNM wird "NoSports." zur Pflichtlektüre.


Für den guten Zweck: Olympiasiegerin aus Odenthal schmiedet für das Kinderhospiz

Am Samstag, den 6. Mai, war von 10 bis 17 Uhr die Aktion"Schmieden für den Frieden" bei Kunstschmied Esser in Odenthal zu Gast. „Das ist eine ganz besondere Atmosphäre, wenn mehrere Schmiede gleichzeitig an einem Amboss arbeiten“, sagt der Kunstschmied, der den Friedensnagel Nummer 001 der Aktion besitzt.

Schmiede aus ganz Europa und etliche Promis stellten gemeinsam die 12 Zentimeter langen Stahlnägel an den Ambossen her und drückten ihnen den Stempel der Aktion auf: eine Friedenstaube. Auch der Schauspieler Heinz Hoenig gab sein Bestes und auch UNM hat den Nagel auf den Kopf getroffen.

Die Funken flogen......

 

 


„Ab in die 80er!“ – WDR 4-Schwerpunkt zum Kultjahrzehnt

VON  · MONTAG, 6. MÄRZ 2017  
PRESSEMITTEILUNG DES WDR


"Die machen den Spitzensport kaputt"

UNM über Funktionäre, frühen Ruhm und den Zustand der deutschen Leichtathletik.

KStA am 5./6. November 2016

Download
Artikel "DIE MACHEN DEN SPITZENSPORT KAPUTT"
NasseMeyfarthHallofFame.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.9 KB

REALISTISCHE IDEE? NRW UND DER TRAUM VON DEN OLYMPISCHEN SPIELEN 2028


"Hits fürs Hospiz": UNM unterstützt die kommunale Hospizarbeit


Sportler des Jahres 2016 des Bonner Generalanzeigers: "Rendschmidt gewinnt Trophäe ein zweites mal"


Im Deutschen Sport- und Olympiamuseum wird die Wander-ausstellung der HALL of fame des deutschen SPorts eröffnet am 29.09.16.

____________________________________________________________________________________________________________

Am 14.09.2016 verleiht die Hamburger Stiftung LEBENDIGE STADT den Stiftungspreis "Die integrierende Sportstadt".

Der Kurator Alexander Otto bat mich anläßlich des Kongresses "Die Stadt als Marke" in Düsseldorf die Laudatio zu sprechen für die Gewinnerstadt Nürtingen mit dem Stadtteil Neckarhausen.

____________________________________________________________________________________________________________________

"Die Messe „LebensFreudePlus – Auf ins Leben ab 55!“ 2016 in Overath

Über 20 Aussteller und mehr als 35 Referenten haben den Besuchern in diesem Jahr Inspirationen, Ideen und Impulse für ein aktives und selbstbestimmtes Leben ab 55 geboten. 17 Vorträge und 5 Gesprächsrunden beleuchteten den dritten Lebensabschnitt aus facettenreichen Perspektiven. Zahlreiche Politiker und Prominente berichteten von Ihren persönlichen Erfahrungen mit dem „Unruhestand“ oder diskutierten wichtige gesellschaftliche Fragestellungen in Zeiten des demographischen Wandels. Mit dabei waren unter anderem der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach, die früheren Spitzensportler Ulrike Nasse-Meyfarth und Jürgen Hingsen, Autor und Professor Dr. Eckart Hammer sowie der ehemalige Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf.


ETL EXPRESS-Sportnacht 2016 ehrte Boris Becker

Weltmeister, Top-Stars und viele Prominente feierten im RheinEnergieStadion 24.08.2016 Köln (ots) -

Rund 1.200 geladene Gäste begrüßten die Veranstalter der ETL EXPRESS-Sportnacht am Abend des 23. August im Kölner RheinEnergieStadion. Zahlreiche internationale und nationale Spitzensportler und Prominente, Funktionäre und Entscheidungsträger aus Sport, Medien, Politik, Wirtschaft und Showbusiness kamen exklusiv zusammen, um in der Heimstatt des 1. FC Köln gemeinsam zu feiern. Der Anlass: Tennis-Legende Boris Becker wurde mit der Ehrung "Lichtgestalt Sport" ausgezeichnet. ...

Download
Artikel News Boris Becker.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.7 KB

Ein Wundermädchen, das etwas ganz Großes erreichte

Was sie Mittwoch vorhat, an ihrem 60. Geburtstag, bleibt ihr Geheimnis. Großen Rummel gibt es jedenfalls nicht, davon hatte sie in ihrem Leben schon genügend. Als Ulrike Meyfarth wurde die heutige Jugendtrainerin von Bayer Leverkusen weltberühmt. Gefeiert als Wundermädchen mit den stufig geschnittenen braunen Haaren gewann sie 16-jährig in München 1972 ihr erstes Olympiagold. Zwölf Jahre später wiederholte sie den Triumph. Sie erinnert sich gern an diese bewegten Zeiten. Ihren Mädchennamen ließ sie aber nach der Heirat mit Rechtsanwalt Roland-Frank Nasse aus dem Personalausweis streichen: "Wir sind eine Familie, meine beiden Töchter heißen auch Nasse. Weiterlesen

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Neueröffnung des MOTEL ONE MÜNCHEN OLYMPIA-GATE am 18.02.2016


„Ein Sportministerium wäre ein Fortschritt“ Zwei Mal wurde Ulrike Nasse-Meyfarth Olympiasiegerin im Hochsprung. Nun engagiert sie sich als Lehrerin und Trainerin. Im Interview spricht sie über Doping-Skandale, Reformvorschläge – und die Rolle des Sports in der Gesellschaft. 29.02.2016, von Michael Reinsch


Die Hansestadt Hamburg möchte sich für dei Olympischen Spiele 2024/28 bewerben. Das Referendum der städter schmettert das ab.





Ulrike Nasse-Meyfarth gefragter Interviewpartner zum Thema "Olympische Spiele" vor 40 Jahren in München und 2012 in London

Viele Zeitungs-, Radio- und TV-Interviews hatte und hat Ulrike Nasse-Meyfarth im Vorfeld des am 19.03.2012 ausgestrahlten ZDF-Spielfilms "München 72 - Das Attentat" und anlässlich der vor 40 Jahren in München ausgetragenen Olympischen Sommerspiele zu geben. Podiumsgast zu diesen Themen und zu den Erwartungen an die in London anstehenden Spiele war und ist Ulrike Nasse-Meyfarth u. a. am 28.02. in Würzburg bei der Main-Post-Zeitung, am 13.03. im Deutschen Sport- und Olympia-Museum in Köln, am 28.05. in Stuttgart bei dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband, am 11./12.07. in Neckarsulm und Ingolstadt bei der AUDI AG, Ende Juli auf dem "Traumschiff" MS Deutschland und zwischen dem 02. und 11.08. in London u. a. bei dem Sportreisen-Veranstalter VietenTours


Ulrike Nasse-Meyfarth Schirmherrin der Ausstellung "München 72 - Trainingsplatz einer Demokratie"

Zusammen mit dem früheren Oberbürgermeister Münchens und Bundesminister Dr. Hans-Jochen Vogel eröffnete Ulrike Nasse-Meyfarth am 15.03.2012 die Ausstellung "München 72 - Trainingsplatz einer Demokratie" der Nemetschek Stiftung. Im Mittelpunkt der Ausstellung, die zwischen dem 25.03. und 28.04.2012 im BayerForum am Münchener Hauptbahnhof zu sehen ist, steht das durch die Olympischen Spiele 1972 geprägte Bild der demokratischen Bundesrepublik.


Ulrike Nasse-Meyfarth: "Wir sind alle gebrannte Kinder"

Interview von Dr. Christoph Fischer, Westdeutsche Zeitung, mit Ulrike Nasse-Meyfarth, erscheinen in der WZ am 28.12.1011

Download
Interview von Dr. Christoph Fischer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.9 KB